Aktuell

Oktober 200610

biopin Mitglied im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik
Großes Engagement im Schloßmuseum Jever

Jever – Das weltweit agierende Unternehmen biopin mit Sitz in Jever setzt seine qualitativ hochwertigen Naturfarbenprodukte aus pflanzlichen und mineralischen Grundstoffen vermehrt im Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe ein. Seit kurzem ist biopin Mitglied im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF), eine der wichtigsten Präsentationsplattform für dieses fachlich äußerst qualifizierte Handwerk.

Das Konzept des erfolgreichen Unternehmens biopin basiert auf ausgeprägtem Qualitätsbewusstsein insbesondere bei der traditionellen wie auch modernen Herstellung von Farben und Lacken, Kompetenz bei der Sortimentsgestaltung und Beratung, ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis der Produkte und Qualität zum Schutz der Umwelt sowie auf Problem- und Paketlösungen zum Nutzen der Kunden. Qualifiziertes Personal, Serviceleistungen und das Schaffen von Synergieeffekten, die auf emotionalisierter Warenpräsentation und Marktinszenierung basieren, sind weitere Erfolgsfaktoren.

Mit fachlichem Rat und hochwertigen Produkten wie Öle und Wachse unterstützt biopin das Schloss Jever bei der Pflege und Erhalt der wertvollen Originalboden und Treppen im von Frau Dr. Antje Sander geleiteten historischen Schlossmuseum.

biopin will angesichts des steigenden Anteils des Parkett- und Fußbodenbedarfs sowie des kontinuierlichen Zugewinns von Marktanteilen sein Engagement im Handwerksbereich weiter ausbauen. Im Vordergrund steht das Bemühen, Angebot und Dienstleistung kundengerecht zu gestalten, wobei den Zielgruppen Bauherrn, Architekten, Parkett- und Fußbodenlegern sowie Handwerkskammern und Innungen ein besonderes Augenmerk gewidmet wird.

biopin hat die Zeichen der Zeit erkannt: Es bietet der Parkett- und Fußbodenbranche umweltfreundliche und lösungsmittelfreie Öle und Wachse für Parkett- und Holzböden aus regenerierbaren Natur-Rohstoff mit einer hohen, zertifizierten Produktqualität an. Das Engagement des Parkettlegerhandwerks und Bodenlegergewerbe im Umweltschutz findet bei den Kunden vermehrt Akzeptanz. Auf das gesteigerte ökologische Bewusstsein der Kunden reagiert biopin mit weiteren ökologischen Materialien und Produkten, die dazu beitragen, die Umwelt zu entlasten und die Gesundheit der Anwender zu schonen. Das macht das Unternehmen und seine Produkte immer beliebter bei den Kunden.

Trotz des großen Wettbewerbs behauptet sich biopin erfolgreich im Markt und baut seine hervorragende Position weiter aus. Überzeugende Leistungen und ein eindrucksvoller Innovationsprozess hievt den deutschen Farbenhersteller biopin weltweit auf einen der Spitzenplätze: biopin setzt auf Klasse trotz Masse!

Im Fokus